Kosten


Die Kosten für Psychotherapie richten sich nach der aktuell gültigen Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Die Abrechnung für Beratung & Coaching erfolgen ebenfalls in Anlehnung an die GOP (siehe unten).

Am besten ist, Sie vereinbaren mit mir ein kostenfreies Erstberatungsgespräch, in dem wir das weitere Vorgehen erörtern können.

Privatversicherte / Beihilfeberechtigte

In den allermeisten Fällen übernehmen private Krankenversicherungen die Behandlungskosten für Psychotherapie. Ob und in welchem Ausmaß Ihre Versicherung die Kosten übernimmt, hängt vom vereinbarten Leistungsumfang ab. Ich empfehle Ihnen daher, sich vor Aufnahme der Therapie bei Ihrer Versicherung bzw. Beihilfe über die Kostenübernahme zu informieren. Erfragen Sie auch, welche Antragsformalitäten hierzu erforderlich sind.

Selbstzahler

Übernehmen Sie die Therapiekosten selbst, sind Sie selbstverständlich unabhängig von Formalitäten und in der Therapiegestaltung (z.B. Sitzungsfrequenz) besonders flexibel. Bitte sprechen Sie mich bei Fragen diesbezüglich an.

Gesetzlich Versicherte / Kassenpatienten

Neben privat Versicherten und Selbstzahlern behandle ich auch Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen im so genannten Kostenerstattungsverfahren.

Das Kostenerstattungsverfahren ermöglicht im Zuge der Unterversorgung eine zeitnahe psychotherapeutische Behandlung bei gleicher Qualifikation der Psychotherapeuten, jedoch weicht das Antragsverfahren von der gewohnten Chip-Karten-Praxis ab. Das Kostenerstattungsverfahren bedeutet, dass Ihre Krankenkasse nach Antrag prüft, ob die Behandlung auch von Psychotherapeuten übernommen werden können, die sich noch in der Wartezeit auf einen Kassensitz befinden, d. h. noch nicht direkt mit den Krankenkassen abrechnen können.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten aber nur, wenn sie vor Therapiebeginn diesem Vorgehen schriftlich zugestimmt hat. Dies ist abhängig von bestimmten Vorraussetzungen, die erfüllt sein müssen. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, damit wir die weitere Vorgehensweise in einem kostenfreien Erstberatungsgespräch klären können.

Die Bundespsychotherapeutenkammer hat eine Schrift zum Vorgehen im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens verfasst. Diese finden Sie hier zum Download.

Preise

Der Stundenumfang wird individuell entsprechend der Problematik, Fragestellung und Zielsetzung gemeinsam festgelegt. Auch die Honorarhöhe wird im ersten Beratungsgespräch mit Ihnen besprochen. Eine Orientierung zu den Kosten finden Sie hier (Kosten-PRAXIS EMONS).